Reissaus, Vernunft!

von und mit Bernd Kurt Goetz und Frank Hengstmann

 

 

Regie: Die HengstmannBrüder

Premiere: 20 September 2018 "...nach Hengstmanns"

Das einzige Lebewesen auf diesem wunderschönen Planeten Erde, dass angeblich mit Vernunft beschlagen wurde, ist der im Lateinischen so benannte Homo sapiens sapiens. Es ist aber zu befürchten, dass es nur der Homo sapiens sapiens so sieht. Nach endlich erreichtem aufrechten Gang und einer Stabilisierung der Denkfähigkeit versucht er, nennen wir ihn ab jetzt kurz „Mensch“, alle anderen Kreaturen auf dieser Welt sich Untertan zu machen und nahrungsmäßig von ihm zu partizipieren. Nehmen wir also die Nahrungskette: Kein Tier auf dem Erdball möchte wohl freiwillig ein Glied in dieser Kette sein. Keine Sau hat je gegrunzt: „Mäst’ mich! Schlacht’ mich! Friss’ mich!“
Fast jedem Menschen ist es jesydoch schon folgendes passiert: Er fährt auf der Autobahn und überholt einen mit Schweinen beladenen Viehtransporter und denkt ganz still in sich hinein: „Ach, die armen eingepferchten Tiere!“ Trotzdem bestellt er sich auf der nächsten Autobahnraststätte ein Schweineschnitzel so groß wie ein Toilettendeckel.
Da kann man nur konstatieren: Reißaus Vernunft! Wie wäre es, wenn es genau umgekehrt wäre. Als Denkansatz sollten wir uns fragen: Würden Mäuse Menschenfallen aufstellen? Aber noch ärger sind doch Beziehungen von Mensch zu Mensch aufgestellt. Bar jeder Vernunft versucht doch der Mensch seinesgleichen irgendwie zu „Unvernünftigen“! Angeblich schuf Gott den Menschen nach seinem Ebenbild. Sicher, wenn es denn so gewesen sei, hat Gott fast an alles gedacht bei der Erschaffung: Kopf, Leib, Arme und Beine, nur die Vernunft als mentales Körperteil muss er irgendwann einmal vergessen haben. Wenn man das Hier und Heute einmal vernünftig betrachtet, kommt man nur einem Schluss: Die Unvernunft tritt einen gewaltigen Siegeszug an! Die sogenannten vielen „Unvernünftigen“ sind mit den sogenannten immer weniger werdenden „Vernünftigen“ in ständigen Clinch. Bald wird es wahrscheinlich nur noch „Nünftige“ geben, und jeder kann sich dann die zu ihm passende Vorsilbe auswählen. Also „Unver...“ oder eben „Ver...“! Man kann sicherlich sehr gespannt sein, wer im neuen Duokabarettprogramm mit Bernd Kurt Goetz und Frank Hengstmann siegt. Die Vernunft oder eben die Andere! Siegt die Vernunft, müssen wir nicht mehr ausreißen.

 

Wir spielen für sie ...

Wir können über alles reden

von und mit den HengstmannBrüdern

_____________________

Nur meine Meinung!

von und mit Sebastian Hengstmann

_____________________

Selfie mit Buzz Aldrin

von und mit Tobias Hengstmann

_____________________

3 von einem Schlag

von und mit den Hengstmanns

_____________________

ReTour de Frank

von und mit Frank Hengstmann

_____________________

Reissaus, Vernunft!

von und mit Bernd Kurt Goetz und Frank Hengstmann

_____________________