Herzlich willkommen „…nach Hengstmanns“

dem Magdeburger Familienkabarett der Familie Hengstmann

Zur aktuellen Situation – Update vom 5. Februar 2021:

Hengstmanns im Internet: Jahresrückblick 2020 als Streaming-Veranstaltung am 20. Februar. Schließung des Spielbetriebes hält an – Keine Vorstellungen bis Ende Februar! Vorverkaufskasse bleibt ebenfalls geschlossen.

Nun ist es soweit: Wenn Sie schon nicht zu uns in den Breiten Weg kommen dürfen, dann kommen wir zu Ihnen! Nicht persönlich natürlich (das würde Herr Lauterbach nicht gutheißen), aber auf den Schirm kommen wir. Bevor ein Jahresrückblick nur noch so frisch ist wie ungefähr ein kalter Kaffee, verlegen wir unsere Betrachtungen des letzten Jahres einfach ins Internet und laden Sie herzlich ein mit Wort und Tat teilzunehmen. Karten hierfür gibt es in unserem Kartenerwerbszentrum, wenn Sie Fragen zum Bestellprocedere oder zum Ablauf des Streams haben, so schreiben Sie uns bitte eine Email an karten@hengstmanns.de!

Unser realer Spielbetrieb bleibt hingegen weiter eingestellt, ebenso wie der Vorverkauf, mindestens noch bis Ende Feburar bleibt dieser Zustand bestehen. Wir machen nun aus der Not eine Tugend, nutzen die Zeit (so ziemlich das einzige, wovon wir mehr als genug haben) und unterziehen unser kleines Brett’l einer Frischzellenkur, so dass wir – wann auch immer das sein mag – Sie zur Wiedereröffnung im neuen Kleidchen begrüßen können.

Der Vollständigkeit halber weisen wir nochmal darauf hin: Für alle bereits erworbenen Karten gilt natürlich weiterhin -Tickets für Veranstaltungen, die Coronas wegen ausgefallen sind, behalten in Form von Gutscheinen Ihre Gültigkeit. Alle diese „Corona-Gutscheine“ (auch die vom 1. Lockdown im Frühjahr) behalten zeitlich unbegrenzt Gültigkeit. Egal wie lange diese ganze Situation anhält: Wir kommen wieder! Und Sie dann hoffentlich auch und können dann Ihre alten Karten für die neuen Veranstaltungen umtauschen.

Bleiben Sie tapfer, wir tun das auch und versuchen alle gemeinsam, den Mut nicht zu verlieren!

Ihr Kabarett „…nach Hengstmanns“


Wenn Sie nicht zu uns kommen dürfen, kommen wir zu Ihnen:

Karten gibt es hier!